DAS LECKERE „SUPER YOU“-REZEPT ZUM NACHMACHEN

FÜR ca. 8 Stück //
ZUBEREITUNGSZEIT CA. 30 MINUTEN + Wartezeit

  • 175 g Erdnussbutter
  • 25 g Haferkleie
  • 50 g Kokosblütenzucker
  • 400 g kalorienreduzierte Eiscreme (z. B. „Sea Salt Caramel“ von Halo Top)
  • 75 g gesalzene geröstete Erdnusskerne
  • 200 g Zartbitterkuvertüre
  • 1 Würfel Kokosfett (25 g)

NÄHRWERTE
Pro Stück ca. 4 g E, 19 g F, 23 g KH, 310 kcal

  • Erdnussbutter, Haferkleie und Kokosblütenzucker mit den Knethaken des Handrührgerätes zu einem weichen Teig verarbeiten. Eine rechteckige Tarteform (ca. 10 x 35 cm) mit Frischhaltefolie auslegen. Teig hineingeben und zu einem flachen Boden andrücken. Ca. 30 Minuten einfrieren.

  • Inzwischen Eis bei Zimmertemperatur ca. 15 Minuten antauen lassen, Erdnüsse grob hacken. Eis auf dem Erdnussboden verteilen. Erdnüsse daraufstreuen und etwas andrücken. Mindestens 3 Stunden einfrieren.

  • Kuvertüre hacken und mit Kokosfett über einem heißen Wasserbad schmelzen. Eis herausnehmen, aus der Form stürzen und Folie entfernen. Eis in ca. 8 Riegel schneiden. Jeden Riegel auf eine Gabel setzen und mit Schoko-lade überziehen. Abtropfen lassen, auf ein mit Backpapier ausgelegtes Brett setzen und erneut einfrieren. Riegel ca. 10 Minuten vor dem Verzehr aus dem Gefrierfach nehmen.

Frozen Peanut-Caramel-Bars

So sündig, wie sie schmecken, sind diese unfassbar cremigen Eisriegel gar nicht. Haferkleie etwa gilt als Cholesterinsenker, und Zartbitterkuvertüre enthält reichlich Anti-Aging-Antioxidantien.